Thermisches Bohrsystem für Eis- & Schneeschichten

nach oben

Das erprobte thermische Bohrsystem ist ein leichtes und kompaktes Gerät für Bohrungen in Eis und Schnee. Eine Sonde schmilzt sich mit Hilfe eines 3 kW Stromerzeugers und einer automatisierten Winde ins Eis.

Dabei entsteht kein Eiskern, sondern ein glattes Bohrloch so dass die Möglichkeit besteht, Sensoren oder Sensorkette im Eis zu positionieren.

  • kundenspezifische Anpassungen möglich
  • zur Einbringung von Sensoren (z. B. Temperatur, Seismik, ...)
  • kompakt und leicht
  • programmierbare Zieltiefe und automatischer Rückzug
  • Bohrsystem mit Sensoren für in-situ Messungen ausbaubar
  • Technische Daten
    Gesamtsystem
    Maße (ausgeklappt)
    Gewicht
    Generatorleistung
    Kraftstoff
    Verbrauch
    105 x 65 x 123 cm (B x L x H)
    120 kg
    3000 W
    Benzin
    0,4 l/m
    Einschmelzsonde
    Bohrdurchmesser
    Bohrtiefe
    Bohrgeschwindigkeit
    60 mm
    ca. 100 m
    3,8 m/h

    DaTraM

    nach oben

    Das DaTraM (Data Transmission and Monotoring) System ist speziell für harte und raue Umgebungsbedingungen entwickelt und ermöglicht die Datenübertragung und -überwachung ihres Messsystems. Dieses System sendet Ihre wissenschafltiche Daten über Iridium oder GSM von der ganzen Welt an Ihren Schreibtisch innerhalb von Minuten.

    Durch das robuste Gehäuse und der autarken Stromversorgung ist das System von Äqutor bis zu den Erdpolen einsetzbar. Durch die Selbstversorgung durch das Solar-Batterie-System werden Ihre Daten per E-Mail an jede Adresse versand.

    Das kompakte und bedienfreundliche Gerät stellt über verschiedene Konfigurationen Datenschnittstellen, wie Bus-Protocol-Services oder Industriestandards, bereit. Das DaTraM System ist speziell an Ihre Messsystemschnittstellen anpassbar.

    Technische Daten
    Außenmaße 370 x 330 x 145 mm
    Gewicht < 10 kg
    Solarfläche 330 x 205 x 35 mm
    max. 20 W
    MPPT
    Batterie 200 Wh
    Temperaturbereich min. - 60 °C
    max. 80 °C
    Spannungsversorgung für externe Sensoren 0 - 20 V
    100 Wh
    Interner Datenspeicher 16 GB
    Datenrate Iridium 240 bytes / Nachricht
    Datenrate GSM bis zu 42 kbit/s

    HybridMelter

    nach oben

    Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, kernlose Eisbohrungen mit einem System zu vereinfachen, das ohne Bohrgestänge auskommt. Dabei kombinieren wir zwei entwickelte Systeme zu einem.

    Wir kombinieren die Geschwindigkeit von Heiß-Wasser-Bohrsystemen mit dem kleinen Packmaß von Einschmelzsonden. Durch diese neue Technologie verzichten wir auf sperrige und große Wasserreservoire.

    Das HybridMelter System ist benutzerfreundlich von jedem Endgerät per RemoteControl über einen Webserver bedienbar.

    Technische Daten
    Außenmaße
    Oberflächensystem
    Schmelzsystem

    600 x 1100 x 700 mm (B x L x H)
    ⌀ 100 x 500 mm
    Gewicht
    Oberflächensystem
    Schmelzsystem

    ca. 200 kg
    ca. 12 kg
    Stromerzeuger z.B. Honda Eu30is
    Spannung
    Leistung
    Verbrauch

    230 V
    3000 kVA
    1,6 l/h, Benzin
    Bohrgeschwindigkeit max. 3 m/h
    Bohrtiefe max. 100 m
    Bohrungsdurchmesser 100 mm
    Kommunikation Wireless
    Ethernet